Browsing All Posts published on »Mai, 2013«

Die Zukunft Argentaniens (15/18)

Mai 31, 2013

0

Sie war eine geduldige Jägerin. Geduldig, lautlos und absolut unsichtbar. Nun, natürlich war sie nicht unsichtbar im Sinne des Wortes, aber die Menschen in Schastel Awrosch kannten Drachen. Viele Magier umgaben sich mit Drachen. Wenn jemand Nanu doch sah, sah er sofort wieder weg. Es war nur ein Drache. Das amüsierte Nanu, denn sie war […]

Die Zukunft Argentaniens (14/18)

Mai 27, 2013

0

Teese hob beschwichtigend die Hand. Sie wollte etwas sagen, um den Streit zu schlichten. Doch noch bevor sie den Versuch dazu unternehmen konnte, wurde die Tür geöffnet und Fürst Edomar betrat den Raum, der auf einmal nicht mehr ganz so groß auf Teese wirkte wie noch ein paar Augenblicke zuvor. In der linken Hand hielt […]

Die Zukunft Argentaniens (13/18)

Mai 24, 2013

0

„Ursprünglich gab es nur eine Welt“, erklärte Teese schließlich. „Sie wurde von Magie und Inspiration in Gang gehalten. Doch die Menschen haben die Magie gefürchtet und sie fast ausgelöscht. Deshalb hat ein mächtiger Magier die Welt geteilt in eine mit Magie und eine ohne. Ich komme aus der Welt ohne Magie. Ihr lebt in der […]

Kurze Zwangspause

Mai 24, 2013

0

Wie Ihr sicher schon bemerkt habt, hat das Blog eine Woche pausiert. Das lag daran, dass ich mir spontan ein paar Noroviren eingefangen hatte und das Bett hüten musste. Daher haben wir zwei Blogbeiträge aussetzen müssen. Aber heute geht es planmäßig weiter, wie gehabt Freitags und Montags. Liebe Grüße, h3nri3tt4

Die Zukunft Argentaniens (12/18)

Mai 10, 2013

3

Lisande schluckte die Reste des dritten Kuchenstücks hinunter und nahm einen Schluck aus dem tönernen Krug, der auf dem Tisch stand. „Gut“, sagte sie dann, „das erklärt die Sache mit dem Drachen. Und wie bist Du entkommen? Sie haben Dir doch aufgelauert, oder?“ Bevor Teese etwas sagen konnte, fiel ihr Nysrael ins Wort. „Das müsstest […]

Die Zukunft Argentaniens (11/18)

Mai 6, 2013

0

„Hier, magst Du Dich setzen, Teese?“ Lisande bot ihr das Bett mit einer großzügigen Geste an. „Ich habe viel von Dir gehört. Vor allem das was auf der Brücke vorgefallen ist, interessiert mich sehr. Magst Du ein Stück Kuchen?“ Das magere junge Mädchen drehte sich um und holte hinter einem der Bücherstapel einen Teller hervor. […]

Die Zukunft Argentaniens (10/18)

Mai 3, 2013

0

Zusammen gingen sie weiter nach oben, ohne weitere Stockwerke zu passieren. Die Treppe wurde zusehends enger und gewundener und endete schließlich an einem Treppenabsatz und einer Tür. Einer dunklen, sehr soliden Tür, die mit Eisenriegeln gesichert war. Gleich mehrere Schlösser schützten jeden von ihnen. Und als sei das noch nicht genug, stand auch noch eine […]