Leser fragen, h3nri3tt4 antwortet (Folge 3)

Posted on April 12, 2011

0


Aller guten Dinge sind bekanntlich drei und so habe ich es doch noch geschafft, zum Ende des Romans noch einmal eine Runde Leserfragen zu beantworten. Einige davon liegen nun schon eine Weile, aber aktuell sind sie dennoch noch immer. Wenn es nur mit allen Dingen so wäre.

1. Frage: Wo liegt das Pendant zu Weltenei in der ‚echten‘ Welt?

Durch das Erinnerungsschiff des ersten Dekans von Weltenei haben wir erfahren, dass nach der Trennung der Welten in der neuen Welt ebenso ein Kloster (Weltenei) errichtet wurde wie am selben Ort in der alten Welt. Dass dieser Ort in Frankreich liegt, wissen wir schon länger. Und die Dame vom Flughafen-Begleitservice hat dies präzisiert, indem sie von der Bretagne gesprochen hat. Allerdings trifft dies nicht ganz zu, denn wie einige bereits anhand der Illustrationen erraten haben, ist Welteneis Gegenstück in der alten Welt Mont St. Michel in der Normandie. Gewisse bauliche Ähnlichkeiten sind nicht von der Hand zu weisen (immerhin sind beides ehemalige Klosterbauten auf einem abgelegenen Inselberg), aber Mont St. Michel ist dennoch nicht identisch mit Weltenei. Die Gebäude wurden unabhängig voneinander erreichtet und im Laufe der Zeit umgebaut.

Wer sich ein wenig mit Mont St. Michel und seiner Geschichte auskennt – vielleicht schon einmal dort im Urlaub war – wird auch einige weitere Elemente im Roman erkannt haben wie die Bezeichnung der Grafschaft als Awrosch (Avranches) oder den Erzengel Michael. Und auch der Schädel des gehörnten Menschen, der nach der Trennung der Welten nur noch ein Schädel mit einem Loch auf der Stirn ist, hat ein Pendant in der realen Welt. Außerdem werden uns weitere Elemente noch beschäftigen, wie der Riesenkampf vor Mont St. Michel und die aktuellen Baumaßnahmen, welche eine große Rolle für uns spielen werden. 2014 wird die Insel nur noch über eine Brücke zu erreichen sein, 2015 soll der Damm abgetragen werden, welcher die Insel mit dem Festland verbindet. Das markiert für den Weltenei-Zyklus das Ende der Handlung. Wer weiß, vielleicht schaffen wir das sogar zeitgleich. Aber ich schätze eher nicht.

2. Frage: Welche ist Deine Lieblingsfigur?

Oh, das ist eine schwere Frage. Eigentlich sollte man als Autor keine Lieblingsfiguren haben, so wie man als Mutter keine Lieblingskinder hat. Mir geht es meist so, dass mich die Figuren am meisten interessieren und beschäftigen, über welche ich im jeweiligen Kapitel schwerpunktmäßig schreibe. Im ersten Band waren das vor allem Seth und Ro, der erstaunlich viel Raum eingenommen und über den wir nun doch im ersten Band schon vieles erfahren haben und werden, was ich erst für später angesetzt hatte. Außerdem mag ich persönlich Liina sehr gerne, weil sie eine sehr individuelle Sicht der Dinge hat, die ich zwar manchmal recht bedenklich finde, aber immer interessant. Andere Personen mag ich im Moment vor allem wegen ihrer Rolle in den nächsten Bänden. Das betrifft vor allem Fenn und Rinnir. Und apropos Rinnir…

3. Frage: Wird Rinnir wirklich im nächsten Schuljahr nicht wieder kommen?

Schon seit einer Weile wissen wir, dass Rinnir entschlossen ist, nach der Rückkehr in die alte Welt niemals nach Weltenei zurück zu kommen. Es ist nun schwer für mich, die Frage zu beantworten, ohne zu spoilern. Aber ich glaube, ich kann gefahrlos sagen, dass wir Rinnir im nächsten Band wieder begegnen werden und dass er auch noch nach Weltenei zurückkehren wird. Allerdings wird das alles nicht so ablaufen wie Ihr jetzt denkt oder zu Beginn des zweiten Bandes denken werdet. Lasst Euch einfach überraschen. Wer Rinnir aber mag, darf sich auf ein Wiedersehen in einer wichtigen Schlüsselrolle freuen.

4. Frage: Kannst Du noch einmal die Abfolge der verschiedenen Dekane zusammenfassen?

Noch kennen wir nicht alle Dekan mit Namen, sondern müssen uns bei einigen mit den Amtsjahren zufrieden geben, welche zwar nicht alle erwähnt wurden, welche ich aber aus technischen Gründen alle festgelegt habe. Aber auch wenn nicht alle Namen bekannt sind, so ist es auf alle Fälle immer das Geschlecht, denn auf einen Dekan folgt immer eine Dekanin und umgekehrt. Hier die Amtsfolge wie sie die Grabsteine vor der Kapelle belegen:

708-866 Dekan Zeni
866-1011 Dekanin Iva
1011-1174 (m)
1174-1321 (w)
1321-1322 (m)
1322-1482 (w)
1482-1598 (m)
1598-1792 Dekanin Irmfed
1792-1858 namenloser Dekan
1858-1969 Dekanin Winna
1969-? Dekan Ezzo

5. Frage: Wie geht es jetzt mit dem Blog weiter?

Ich hatte schon einmal im Geburtstagspost dazu etwas geschrieben, aber an dieser Stelle noch einmal, damit es keiner überliest: Der aktuelle erste Weltenei-Band ist inzwischen fertig geschrieben. Er hat 13 Kapitel, was heißt, dass ihr noch anderthalb Kapitel zu lesen habt, wobei das letzte Kapitel im täglichen Rhythmus gepostet wird, wie wir das bereits beim Einstieg gemacht haben.

Mit dem zweiten Band wird es hier los gehen, sobald ich genug Material vorgeschrieben habe. Aber noch bin ich da in der Planungsphase und lasse mir dieses oder jenes noch durch den Kopf gehen. Außerdem wollte ich erst einmal den ersten Band abgeschlossen haben und Euch alle Teile zum Download zusammenstellen, bevor ich weiter mache.

Im Juni werden wir mit Posten durch sein und je nachdem ob ich bis dahin schon wieder weitergeschrieben habe, geht es nahtlos oder mit einer kurzen kreativen Pause weiter. Ich würde mich auf alle Fälle freuen, wenn Ihr wieder dabei seid, denn alleine macht es natürlich nicht wirklich Spaß einen Blog-Roman zu schreiben.

Das waren dann wohl die letzten Leserfragen zu diesem Band. Es sei denn, Ihr habt noch erhöhten Nachfragebedarf, worüber ich mich natürlich auch freuen würde. Wenn Ihr Fragen habt, schreibt sie in das jeweilige Kommentarfeld oder schickt mir eine Mail an h3nri3tt4@googlemail.com (Betreff: Fragen). Die heutigen Fragen stammen (nicht immer wörtlich) von Nuna, Müsli, Candyfee87 und ausnahmsweise mal von mir selbst (nämlich die letzte).

Liebe Grüße,

h3nri3tt4

Advertisements
Posted in: h3nri3tt4 bloggt