Das Sommerloch

Posted on Juli 17, 2009

2


Man kennt das im Sommer inzwischen zu genüge: nichts Gescheites im Fernsehen, keiner im Chat unterwegs, alle liegen irgendwo am Strand und lassen sich die Sonne auf den Bauch scheinen. Zeit also auch auf Weltenei für das alljährliche Sommerloch. Da ich das Blog nur persönlich bestücke und mich für zwei Wochen in den kühlen Norden nach Schweden absetzen werde (im übrigen das Heimatland von Dekan Ezzo), wird es bis zum 31. Juli (einem Freitag) keinen neuen Eintrag auf dem Blog geben und auch keine Antworten auf Eure Kommentare.

Zurzeit gibt es anscheinend ohnehin nicht viel hier zu kommentieren, sehe ich doch, dass Ihr alle fleißig mitlest, ohne etwas anmerken zu „müssen“. Inzwischen haben wir auf Weltenei die 1.500 Seitenaufrufe überschritten und es werden täglich mehr – und das ist auch gut so.

Ich wünsche allen, die ebenfalls ein paar Tage eine Auszeit nehmen und vielleicht wegfahren (oder den Urlaub einfach in Ruhe zu Hause genießen wollen), eine schöne Zeit. Alle, die leider keinen Urlaub, Ferien oder Vorlesungsfreie Zeit haben können, erinnere ich gerne daran, dass Ihr nicht im Stau stehen müsst und dass ein Schwimmbad vielleicht keinen so breiten Strand hat wie das Meer, man dort aber dafür Freunde und Verwandte treffen kann. Alles hat seine Vor- und Nachteile.

Liebe Grüße,

h3nri3tt4

Advertisements
Posted in: h3nri3tt4 bloggt