Eine schreckliche Nachricht

Posted on April 17, 2009

0


Schon vor zwei Tagen habe ich diese E-Mail bekommen, über die ich nun bloggen werde. Ich selbst gehöre leider zu den Menschen, die sich immer gleich Sorgen machen, wenn sie von jemandem lange nichts hören oder wenn jemand zu spät zu einer Verabredung ist. Ich habe ein Talent dafür mir vorzustellen, was alles passiert sein könnte, obwohl ich ganz genau weiß, dass vermutlich (alleine der Wahrscheinlichkeit der Welt folgend) nichts passiert sein wird. Manchmal allerdings passieren sie dann doch, die schrecklichen Dinge.

Vor zwei Tagen bekam ich also diese Mail von meinem Zeichner. Nicht zu viel Arbeit und Stress haben ihn in den letzten Tagen vor Ostern davon abgehalten, sich wieder wie abgesprochen mit mir in Verbindung zu setzen, sondern es war ein Unfall und er ein paar Tage im Krankenhaus. Dass mein Blog nun vorerst keine Bilder haben wird, ist dabei der Teil der Nachricht, der mich am wenigsten betroffen gemacht hat. Wie hart muss es für einen Zeichner sein zu erfahren, dass er vermutlich nie mehr zeichnen können wird? Wie würde ich mich fühlen, wenn man mir sagen würde, ich würde nie mehr schreiben können?

Aber ich weiß, dass ich weiter schreiben kann. Und ich weiß, dass dieses Blog mit Geschichten gefüllt werden wird. Es wird auch eines Tages mit Bildern gefüllt sein. Aber ich weiß, dass es nun niemals seine sein werden…

Liebe Grüße,

Eure h3nri3tt4

Advertisements
Posted in: h3nri3tt4 bloggt